Michael Seyfried
drumming with passion

About me

Aufgewachsen in Purkersdorf, bekam ich mit 10 Jahren mein erstes Schlagzeug und begann Schlagzeugunterricht bei Wolfgang Fellinger zu nehmen. Musikalisch war ich damals von Bands wie „System of a Down“ und „Avenged Sevenfold“ begeistert, die mich auch zum E-Gitarre Spielen und im Oberstufenrealgymnasium Hegelgasse 12 im Musikschwerpunkt zur klassischen Gitarre brachten. Hier entwickelte sich auch gemeinsam mit einigen Schulkollegen und jetzigen Musikkollegen das Interesse an Jazz-, Funk- und lateinamerikanischer Musik. Neben anderen Zusammensetzungen gab es die Band „The Enyoint“ und das „Hegler Gypsies“ Projekt mit dem Akkordeonspieler Nikola Zaric.


Nach meinem Maturaabschluss an der Hegelgasse 12 gründete sich die Latinformation „Variado“ gemeinsam mit dem dortigen Klavier-, Gesangs- und Musiklehrer Bernhard Ehrenfellner und Saxophon- und Musiklehrer Franz Oberthaler. Im Jahr 2013 begann ich mit Jazzschlagzeug am Vienna Konservatorium bei Dieter Herfert und von 2014 bis Juni 2016 studierte ich Pop- und Studio-Drumming als Schwerpunktsfach meines IGP Studiums bei Christoph Schödl. Zur Zeit studiere ich bei Peter Gabis Jazzschlagzeug und spiele in mehreren Formationen. Für aktuelle Konzerttermine siehe Events.


Seit meiner Studienzeit habe ich an mehreren Seminaren auf der Jazzakademie Zeillern bei Walter Grassmann und Harald Tanschek teilgenommen und sämtliche Drumclinics und Workshops von Drummern und Percussionisten wie Benny Greb, Jojo Mayer, Dennis Chambers, Tony Royster Jr, Thomas Lang, Mike Clark, Robert Sput Searight, Stephan Maaß, Luis Ribeiro, José Ritmo und Efrain Toro besucht.


Im Juni 2015 bin ich durch einen Studienkollegen auf das Marianne Mendt Nachwuchsförderprogramm im Zuge des MM Jazzfestivals aufmerksam geworden, bei dem ich im Februar 2016 gemeinsam mit der MM Band (Oliver Kent, Uli Langthaler, Johannes Herrlich, Daniel Nösig und Thomas Kugi) spielen durfte.